Geriatrischer Schwerpunkt am Kreiskrankenhaus

Altersmedizin

 

Neben dem allgemeinen Sozialdienst gibt es am Kreiskrankenhaus Emmendingen mit dem Geriatrischen Schwerpunkt als Besonderheit eine Einrichtung, die sich speziell mit den Problemen und Bedürfnissen der älteren Menschen befasst.

Die Lebenserwartung der Menschen in unserem Land nimmt ständig zu. Daher hat Baden-Württemberg ein spezielles Konzept zur Versorgung älterer Menschen in unserem Gesundheitssystem erarbeitet. Auf der Grundlage dieses Konzeptes entstand 1994 der Geriatrische Schwerpunkt am Kreiskrankenhaus Emmendingen.

Geriatrischer Schwerpunkt

Die Geriatrie, auch als Altersmedizin bezeichnet, befasst sich mit der Vorsorge, Erkennung und Behandlung von Krankheiten, die vorwiegend im höheren Lebensalter auftreten.

Die Grundlage unserer Arbeit ist ein ganzheitlicher Gesundheitsbegriff, bei dem individuelle körperliche, geistige, seelische und soziale Aspekte gleichwertig berücksichtigt werden.

Unser Ziel ist die Verbesserung der Lebenssituation des alten Menschen und der Erhalt seiner Selbständigkeit, möglichst im häuslichen Umfeld. Die Wahrung von Selbstbestimmung und Würde im Alter stellt hierbei eine wichtige Leitlinie dar.

Die Behandlung erfolgt im interdisziplinären Team, bestehend aus Mitarbeiterinnen von Pflege, Sozialdienst, Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie unter ärztlicher Leitung von Dr. Robert Kaufmann.

Kontakt und Information

Telefon
07641 / 454 - 2371
Telefax
07641 / 454 - 2538

Terminvereinbarung

direkt über unsere Ansprechpartner/innen

Dr. Robert Kaufmann

Ärztliche Leitung
Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie
Klinische Geriatrie

Dr. Michael Kottlors

Oberarzt
Facharzt für Neurologie