Was ist ein Akademisches Lehrkrankenhaus?

Das Kreiskrankenhaus Emmendingen erfüllt als akademisches Lehrkrankenhaus der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg die Voraussetzungen nach der ärztlichen Approbationsordnung:

  • Mindestzahl von 60 Betten in den Fächern Chirurgie und Innere Medizin
  • ausreichende Zahl von Ärzten für die ärztliche Versorgung und Ausbildung
  • konsiliarische Betreuung durch in der Klinik nicht vertretene Fachärzte
  • regelmäßige pathologisch-anatomische Demonstrationen
  • leistungsfähige Labor- und Röntgenabteilung
  • medizinische Bibliothek und Räume für die Studierenden und den Unterricht

Das Kreiskrankenhaus Emmendingen ist seit 2001 akademisches Lehrkrankenhaus der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Dadurch wurde die regionale Vernetzung zwischen der medizinischen Fakultät der Universität Freiburg im Interesse der Studenten, des Kreiskrankenhauses und seiner Patienten vertieft.

Als akademisches Lehrkrankenhaus beteiligen wir uns an der Ausbildung von Studenten des Fachbereichs Medizin. Im sogenannten praktischen Jahr (PJ) am Ende des Studiums erhalten die Studentinnen und Studenten im akademischen Lehrkrankenhaus die erforderliche praktische Ausbildung. Unter Anleitung und Aufsicht erfahrener Mediziner lernen sie, das weitgehend theoretische Wissen in praktische Arbeit umzusetzen.

Akademisches Lehrkrankenhaus

Kontakt und Information

Telefon
0 76 41 / 454 - 22 66
Telefax
0 76 41 / 454 - 25 69