Lehrgang Intermediate Care


Die Teilnehmer/innen können ihre beruflichen Kompetenzen in der Pflege von kontinuierlich überwachten Patienten aufbauen und festigen. Sie lernen, den gestellten Anforderungen im Fachgebiet sicherer zu begegnen und adäquat zu reagieren.

Ziegruppe

  • Gesundheits- und Krankenpfleger/innen mit mindestens 1-jähriger Berufserfahrung, die auf IMC-Stationen, in Notfallzentren, im Aufwachraum oder in Bereichen mit vergleichbaren Anforderungen oder auf Überwachungsstationen eingesetzt sind.

Kursbeginn

  • jeweils im November

Dauer

  • 15 Kurstage in 2 Blockwochen
  • 120 Unterrichtseinheiten

Teilnehmerzahl

  • max. 15 Personen

Anmeldeschluss

  • 2 Monate vor Beginn

Kurskosten

  • 750,00 € für Teilnehmer/innen aus den Verbundkliniken
  • 900,00 € für Teilnehmer/innen aus anderen Kliniken

Dozenten

  • Lehrer für Pflegeberufe
  • Ärzte
  • Fachpflegekräfte für Intensivpflege und Anästhesie

Abschluss

  • Zertifikat als Gesundheits- und Krankenpfleger/in für IMC

 

 

 

Lehrgang

Thomas Maier (rechts)
Leiter der Weiterbildungsstätte
Lehrer für Pflegeberufe,
Fachpfleger für Anästhesie und Intensivpflege,
ACLS-Trainer

Reiner Schmidt (links) 
Praxisanleiter
Fachpfleger für Anästhesie und Intensivpflege,
Berater für Ethik im Gesundheitswesen

Kontakt und Information

Telefon
07641 / 454 - 2521